Entourage-Effekt

Entourage-Effekt

Der Entourage Effekt ist die Annahme, dass alle Verbindungen der Pflanze zusammenarbeiten und zusammen eine bessere Wirkung erzielen als alleine. Die Vermischung von zwei biologischen Pflanzenstoffen weist eine höhere biologische Aktivität (Bioaktivität) auf. Generell ist damit der Einfluss einer Substanz auf einen lebenden Organismus gemeint.

 

Entourage kommt aus dem französischen und bedeutet soviel wie „Umgebung“ oder „Umkreis“.

 

Hier gilt: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Diesen Effekt finden wir Überall im täglichen Leben. Nur Hanf bewirkt den Entourage-Effekt: „Kein einzelner Bestandteil des Hanfs kann so wirksam sein wie alle zusammen“

 

Wenn es um die Wirkung von CBD geht, kommen neben anderen Cannabinoiden noch weitere organische Verbindungen ins Spiel. Und zwar die Terpene. Von Vielen wird der Entourage-Effekt deswegen auch als „wundervolle Wirkung von Terpenen“ bezeichnet.

 

Diese beiden Gruppen bewirken den Entourage-Effekt:

 

  • Cannabinoide
  • Terpene

 

Beide Bestandteile bedingen einander. Das heißt, für eine bestmögliche Wirkung müssen sie zusammenarbeiten. Der menschliche Körper nimmt sie nur dann vollständig an – das ist der Entourage-Effekt.